7 Zahnbleich-Behandlungen, geordnet nach Effektivität

7 Zahnbleich-Behandlungen, geordnet nach Effektivität

Egal wie sehr Sie auch Kaffee und / oder Rotwein lieben, sie werden von ihnen nicht unbedingt zurückgeliebt, zumindest wenn es darum geht, Ihr perlweißes Lächeln zu behalten. „Bleichen ist nur eine Methode, um fleckige Pigmente zu entfernen, die sich angesammelt haben,“ sagt Emmanuel Layliev, Zahnarzt am New York Center for Cosmetic Dentistry, welches NFL Quarterback Tom Brady und R&B Superstar Usher zu seinen Kunden zählt. Tag für Tag einen Snack ballaststoffreicher Früchte und Gemüse zu nehmen (denken Sie an Äpfel, Sellerie und Karotten) kann helfen, Ihre Zähne zu reinigen und Verfärbungen zu reduzieren. Das gilt auch dafür, Kaffee durch einen Strohhalm zu trinken. Aber da Fleckenansammlungen manchmal dazu führen können, dass Ihr Grinsen grimmig aussieht, haben wir Layliev gefragt, uns klarzumachen, welche Möglichkeiten es gibt, Ihr Lächeln so hell wie einen Diamanten scheinen lassen. Lesen Sie weiter, um mehr über die beliebtesten Zahnbleich-Methoden zu erfahren, geordnet von am wenigsten effektiv bis am meisten.

Nö, dieses hier wird nicht helfen, Flecken zu entfernen – aber Sie sollten trotzdem gurgeln, um sich gegen Bakterienansammlungen zu schützen. Nehmen Sie einfach eins, das klar ist und frei von Alkohol – farbige können womöglich Ihre Zähne verfärben und Alkohol kann Ihren Mund austrocknen und tatsächlich zu mehr Flecken führen (nein danke). Layliev empfiehlt Dentisse Natural Solution Oral Rinse (€16, dentisse.com), welches Backpulver enthält, um Geruch zu stoppen.

Solange es Peroxid enthält, wird es Ihre Zähne bleichen – nichtsdestotrotz sind Bleich-Stifte und Gels die Drückeberger, die in der letzten Reihe der Klasse in der Zahnbleichwelt sitzen. „Es geht ganz um den Kontakt, den Peroxid zum Zahn hat – wenn er nicht für 15 Minuten bis zu einer halben Stunde besteht, dann sind sie gewöhnlich nutzlos,“ sagt Layliev.